Nuva-Ring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie [Stand 12. Aug. 2004]

Der Nuva-Ring ist ein hormonelles Verhütungsmittel. Es handelt sich um einen Ring, der in die Vagina eingeführt wird und nach drei Wochen wieder entfernt wird. Daraufhin folgen sieben Tage ohne Ring, in denen die Monatsblutung einsetzt.

Der Ring gibt Hormone ab welche gleich in der Vagina aufgenommen werden. Dementsprechend muss die Hormondosis nicht so hoch sein wie die der Pille. Im Gegensatz zu der Pille muss man auch nicht an eine regelmäßige Einnahme denken. Die Nebenwirkungen sind zudem noch geringer und bei Durchfall oder Erbrechen wirken die Hormone weiterhin.

Der Nuva-Ring ist genauso sicher wie die Pille (Pearl-Index 0,4-1.7).


Persönliche Werkzeuge